· 

Rezept: Vollkornbrot

Da viele von euch voller Begeisterung für mein Vollkornbrot auf Instagram waren, dachte ich mir ich stell euch das leckere und vor allem sehr einfache Rezept hier rein!


 

Zutaten:

350g Weizenvollkornmehl

 

10 g frische Hefe

 

350ml lauwarmes Wasser

 

1 Prise Salz

 

1 TL Zucker

 

60ml Olivenöl

 


Zubereitung:

Vorbereitung: bemehlte Kastenform oder mit Backpapier augelegte Kasten-/Brotform bereitstellen.

 

Mehl, Hefe (diese wird in den Teig reingebröckelt), Zucker, Öl in einen Behälter geben und mit der Küchenmaschine/Mixer verrühren. Nach und nach das lauwarme Wasser und das Salz dem Teig zugeben und mind. 40 min. an einem warmen Ort gehen lassen.

 

Danach wird der Teig in die Kastenform / Brotform gefüllt und auf Wunsch mit div. Körnern (Sonnenblumen, Sesam, Kürbis,...) bestreut. Der Teil muss nun in der Brotform weitere 40 min. (leicht zugedeckt) gehen und sollte sich in dieser Zeit verdoppelt haben.

 

In der Zwischenzeit kann das Backrohr auf 240 Grad (Heißluft) vorgeheizt werden.

Nach Ablauf der 40 min. Gehzeit kommt das Brot in das vorgeheizte Rohr für ca. 40min. - die Kruste sollte bis dahin schön braun geworden sein. Falls das Brot schneller als gewünscht die braune Kruste bekommt, genügt es, wenn für den Rest der Backzeit, das Brot mit Alupapier abgedeckt wird.

 

Das Brot im Anschluss aus der Form lösen und abkühlen lassen.

 

Lauwarmes, frischgebackenes Brot - mit etwas Butter - (M)ein persönliches Highlight!!!!

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch, ihr seid erfolgreich und lässt euch das leckere und gesunde Brot schmecken!

 

Guten Appetit!

 

Eure Änschi

 

Rezeptquelle: selbst kreiert @sweet-things.at

Hier noch ein paar Bilder zu den Arbeitsschritten....

Heir siehst du alle Zutaten zusammen, welche jetzt vermischt und zu einem Teig gerührt werden.

So soll der gerührte Teig dann aussehen. Dieser muss nun 40 min. gehen! Danach kommt der Teig in die Backform.


Der Teig muss in der Form nochmal 40 min. gehen.

Auf dem Bild hier hat er sich bereits verdoppelt und kommt dann weitere 40 min. ins Rohr.

 

 

 

FERTIG

und zum Verzehr bereit!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0